Reiseart
Reiseziel
Verpflegung
Tourenverlauf

Von Passau nach Wien.

Befahren Sie wie einst schon die Römer, später die sagenhaften Nibelungen oder wie sogar die mächtigen Könige und Kaiser Europas die Wege entlang der blauen Donau. Dabei lernen Sie die Schönheit und die geschichtliche Bedeutung dieser jahrtausendalten Heer- und Handelsstrecke kennen. Stets begleitet vom kühlen und klaren Wasser der Donau genießen Sie einen der schönsten und meistgefahrenen Radwege Europas.

Starten Sie Ihre Reise in der Drei-Flüsse-Stadt Passau und radeln Sie durch die verschiedenen Viertel Ober- und Niederösterreichs bis in die Donaumetropole Wien. Dabei werden Sie beim atemraubenden Anblick der Schlögener Schlinge von der Natur des Donautals fasziniert sein oder sich einfach in die herrlichen Landschaften entlang der Donau wie das Machland, den Strudengau oder die bekannte Wachau verlieben. Zu diesen Eindrücken bieten Ihnen die ländlichen Regionen zahlreiche kulinarische Schmankerln der traditionellen österreichischen Küche. Von herzhaften Knödelspezialitäten über süffigen Most bis hin zu Weinen der Buschenschenken in der Wachau kommt das leibliche Wohl in keinem Fall zu kurz. Diese Radtour ist ein wahrer Klassiker und eignet sich auch hervorragend für einen ersten Radurlaub mit der ganzen Familie.

Tourencharakter: leicht

Tag 1: Passau:
Flanieren Sie durch die „Neue Mitte“ der Drei-Flüsse-Stadt Passau, die als autofreie Fußgängerzone komplett neu gestaltet wurde. Die Veste Oberhaus und der Dom mit der größten Kirchenorgel der Welt (ca. 18.000 Orgelpfeifen, täglich außer Sonn- und Feiertag um 12.00 Uhr Orgelkonzert) sind nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Tag 2: Passau - Schlögen/ Umgebung ca. 40 km:
Auf dem Donauradweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich schon einem der  Höhepunkte, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer schifft, haben Sie genügend Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten.

3. Tag: Schlögen/Umgebung - Linz ca. 65 km:
Zur Abwechslung geht es für Sie ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs oder besuchen Sie die archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauriacum. Nun fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen zunächst das wundervollen Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden.

4. Tag: Linz - Strudengau ca. 55 km:
Zur Abwechslung geht es für Sie ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs oder besuchen Sie die archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauriacum. Nun fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen zunächst das wundervollen Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden.

5. Tag:  Strudengau - Wachau ca. 55 - 65 km
Der einst von den Schiffleuten gefürchtete Donauabschnitt erwartet nun die Radler – der Strudengau. Wo früher gegen die Strömungen der Donau angekämpft wurde, kann heute gemütlich geradelt werden. In Maria Taferl thront hoch über der Donau eine prächtige Wallfahrtskirche, die jährlich tausende Pilger anzieht. In Melk sollten Sie heute kurz inne halten und Ihren Blick nach oben richten – sonst entgeht Ihnen die Schönheit des Stift Melks, das dort über der Donau thront.

6. Tag: Wachau - Traismauer/Tulln ca. 50 - 60 km
Sobald Sie die Stadt Melk hinter sich gelassen haben, fahren Sie ein in die Landschaft der Wachau, wo sich Ihnen das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Über die Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen und vorbei an der Burgruine Dürnstein und Krems schließen Sie in Traismauer bzw. in Tulln die Etappe ab.

7. Tag: Traismauer/Tulln - Wien ca. 50 - 65 km:
Mit den letzten Kilometern der Radreise erreichen Sie ganz entspannt die Donaumetropole Wien. Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Ihr Zimmer und können den Rest des Tages alle Vorzüge der Stadt genießen. Gönnen Sie sich einen „Verlängerten“ und ein Stück der bekannten Sachertorte in einem der typischen Kaffeehäuser Wiens. Bummeln Sie über Wiens Parade-Einkaufsstraße, die Mariahilfer Straße, besuchen Sie den Stephansdom oder besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit einer Fahrt in einem der berühmten „Fiaker“.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Lage Hotels
Die Hotels sind in erreichbarer Nähe des Radwegs gelegen

Hotelbeschreibung

Alle Unterkünfte bieten Ihnen eine Rezeption. Lassen Sie sich im Restaurant kulinarisch verwöhnen. Einen ereignisreichen Urlaubstag können Sie an der Hotelbar in geselliger Runde ausklingen lassen. Radfahrer können den hauseigenen Fahrradabstellraum nutzen. Das Rauchen ist nur in ausgewiesenen Bereichen gestattet.
Beispielhotels für den Donauradweg:

  • IBB Hotel Passau
  • Hotel Revita Kocher Schlögen Umgebung
  • Hotel Aumühle Grein/Umgebung
  • Donauhof Emmersdorf Wachau
  • Hotel zum Schwan Krems/Traismauer/Tulln
  • Park Inn Wien
  • Hinweis: Hotels werden bei Anreise mit den Unterlagen an die Kunden mitgeteilt!
Wohneinheiten
Doppelzimmer

Die Zimmer verfügen über TV und Dusche oder Badewanne, WC. Die Zimmer bestehen aus einem Schlafraum mit einem Doppelbett. Belegung: Min.: 2 Erwachsene. Max.: 2 Erwachsene. Die durchschnittliche Zimmergröße beträgt ca. zwischen 14 und 25 m².

Ihr Urlaubshighlight

Von Passau nach Wien.

Befahren Sie wie einst schon die Römer, später die sagenhaften Nibelungen oder wie sogar die mächtigen Könige und Kaiser Europas die Wege entlang der blauen Donau. Dabei lernen Sie die Schönheit und die geschichtliche Bedeutung dieser jahrtausendalten Heer- und Handelsstrecke kennen. Stets begleitet vom kühlen und klaren Wasser der Donau genießen Sie einen der schönsten und meistgefahrenen Radwege Europas!

Inklusive Leistungen Verpflegung
  • täglich Frühstück vom Buffet oder erweitertes Frühstück
Inklusive Leistungen Sport und Unterhaltung
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • 1x pro Zimmer ausführliche Reiseunterlagen
  • 1x Fährfahrt Au - Schlögen inklusive Rad
  • Service Hotline
  • WLAN in den Hotels
Exklusive Leistungen

(gegen Gebühr)

  • Rücktransfer per Kleinbus ab Wien, täglich am Nachmittag: ca. € 55,00 pro Person inklusive Rad - Reservierung erforderlich - Voranmeldung erforderlich!
Einzelheiten

(angeführte Preise zahlbar vor Ort)

  • Check In: ab 14:00 - 18:00 Uhr am Anreisetag
  • Check Out: bis 10:00 Uhr am Abreisetag
  • Gitterbett: nicht vorhanden
  • Haustiere: nicht erlaubt
  • Parkplatz: nicht vorhanden
  • Garage: öffentlich, ca. € 35,00 pro Auto für 7 Tage zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich!
  • Kreditkarten: Mastercard, Maestro, Visa
  • Lift: nicht vorhanden
  • Geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität: nein
  • Bettwäschewechsel: bis 7 Tage nicht vorgesehen, ab 1 Woche Aufenthalt im 7 Tages-Rhythmus
  • Handtuchwechsel: nach Bedarf
  • Rezeption: von 08:00 - 21:00 Uhr
Reisezeitraum & Preise

Die angeführten Preise gelten pro Person und Tour.
Bei der Buchung eines Leihfahrrades verstehen sich die Preise inkl. Leihradversicherung

 

Reisezeitraum 7 Nächte im DZ
(ohne Leihrad)
7 Nächte im DZ
mit Leihrad
7 Nächte im DZ
mit Leih-E-Bike/Pedelec
06.04.19-13.04.19
10.10.19-19.10.19
€ 399,00 € 495,00 € 599,00
13.04.19-27.04.19
21.09.19-10.10.19
€ 459,00 € 549,00 € 659,00
27.04.19-25.05.19
31.08.19-21.09.19
€ 499,00 € 589,00 € 699,00
25.05.19-31.08.19 € 539,00 € 629,00 € 739,00

An-/Abreise: täglich
Mindestaufenthalt: 07 Nächte

Ortstaxe

ca. € 2,00 - 3,00 pro Person und Nacht - zahlbar vor Ort!

Passau | Passauer Land
Seehöhe: ca. 320 Meter
Die charmante Stadt Passau besticht neben ihrer zentralen Lage durch ihre einzigartige Architektur mit den prachtvollen Bauten und zahlreichen interessanten Bauwerken. Doch auch über seine bauwerklichen Vorzüge hinaus hat Passau mit dem unverwechselbarem Zentrum Vieles zu entdecken. Dazu bietet Ihr Urlaubsort eine Reihe romantischer Plätze zum Wohlfühlen. Tauchen Sie ein in die wunderbare Landschaft auf dem Fahrrad oder bei ausgiebigen Wanderungen. Ein weitläufiges Radwegenetz und gut markierte Wanderwege bieten dafür die optimalen Voraussetzungen. Gleichwohl lässt sich die Gegend auch wunderbar beim Nordic Walking erkunden.
Ausflugsmöglichkeiten in Passau:
1. Vest Oberhaus
2. Dom St. Stephan
3. Glasmuseum
Öffnungszeiten der Ausflugsmöglichkeiten unter Vorbehalt

Ausflugsmöglichkeiten in näherer Umgebung:
1. Römermuseum Kastell Boiotro
2. Wallfahrtskirche Mariahilf
3. Dreiflüsseeck
Öffnungszeiten der Ausflugsmöglichkeiten unter Vorbehalt
Eigenanreise:
Von München kommend, auf der A92 fahren bis zur Ausfahrt Passau und der Beschilderung bis ins Zentrum von Passau folgen.

Flughäfen:
  • Flughafen München (ca. 160 km)
  • Flughafen Salzburg (ca. 120 km)
  • Flughafen Linz (ca. 100 km)
Bahnhof:
  • Bahnhof im Ort

Anreisebeschreibung vom Ort zur Unterkunft:
Folgen Sie der Beschilderung.